Dr. med. Ulrike Degenhardt

Dr. med Ulrike Degenhardt

Vita
– seit Januar 2011 Angestellte Fachärztin in der HNO Gemeinschaftspraxis Pinneberg.
– 2007 – 2010 Funktionsoberärztin im Regionskrankenhaus Esbjerg, Dänemark, mit Tätigkeitsschwerpunkten in der endo-mikroskopischen Nebenhöhlen- und Mittelohrchirurgie.
– 2002 – 2007 Assistenz- und Fachärztin in der HNO-Klinik des Marienkrankenhaus Hamburg, (Prof. Dr. W. Kehrl und Prof. Dr. G. Neumann).
– 2001 – 2002 Assistenzärztin im Malteser-Krankenhaus Duisburg (Prof. Dr. K. Sesterhenn).
– 2000 – 2001 Ärztin im Praktikum in der HNO-Klinik des Universitätsklinikums Eppendorf (Prof. Dr. U. Koch).

Weiterbildung und Studium
– September 2005 Facharztanerkennung für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
– April 2004 Promotion – Ernennung zum Dr. med.
– August 2001 Approbation als Ärztin
– Dezember  1999 Medizinisches Staatsexamen an der RWTH Aachen, Gesamtnote: gut
– 1992 – 1999 Studium der Humanmedizin in Aachen, Maastricht, Trondheim und Oslo

Kongresse und Kurse
– Ohrchirurgie – 2010 am Portmann Institut in Bordeaux und an der Uniklinik Aarhus, 2009 an der Uniklinik Nijmegen, 2005 Uniklinik Magdeburg.
– Nasennebenhöhlen-Chirurgie – 2009 in Frankfurt, 2005 in Münster , 2002 in Bochum.
– Otologie – Teilnahme am Arbeitstreffen der Europäischen Akademie 2008 und 2006.
– Deutsche  HNO-Gesellschaft – Regelmäßige Teilnahme  am  Jahreskongress  2007, -06, -05, -02, -01.
– Ultraschalldiagnostik der Kopf-Hals-Region – 2003  Abschlusskurs gemäß DEGUM-Richtlinien.
– Schlafmedizin – Kurs Diagnostik und Therapie der Schlafapnoe in Mannheim, 2002.

Fremdsprachen
Englisch, Dänisch und Norwegisch. Grundkenntnisse:  Französisch, Niederländisch